Grüner Tee – gut für Körper und Seele

Grüner Tee oder auch Grüntee genannt, wird meistens aus den Blättern der Teepflanze Camellia sinensis hergestellt. Diese Teesorte hat wesentlich zartere und feinere Blätter und eignet sich daher für die Herstellung von grünem Tee besonders gut.

Grüner Tee zur Vorbeugung von Krankheiten

Der Grüne Tee ist nicht nur ein sehr wohlschmeckendes Getränk, sondern beugt bei einem regelmäßigen Verzehr auch zahlreichen Krankheiten vor. Studien haben ergeben, dass die tägliche Zufuhr von Grüntee über 60 Krankheiten entgegenwirkt.
Der Verzehr von Grünem Tee kann beispielsweise den Cholesterinspiegel im Blut wesentlich senken. Grüntee beschleunigt die Fettverbrennung im Körper und verbessert ebenso den Fettstoffwechsel. Deshalb ist eine Einnahme bei einer Gewichtsreduktion sehr zu empfehlen, weil der grüne Tee die Abnahme deutlich unterstützen kann.
Studien haben ebenfalls ergeben, dass das tägliche Trinken von Grüntee Krebs entgegenwirken kann sowie das Risiko an Herz – Kreislauferkrankungen und Arteriosklerose zu erkranken, enorm gesenkt wird.
Des Weiteren hilft der Verzehr von grünem Tee dabei, nicht an Diabetes Typ 2 zu erkranken, da die Inhaltsstoffe des Tees die Insulinsensitivität optimieren.
Damit der grüne Tee aber seine volle Wirkung entfalten kann, ist es sehr wichtig, dass dieser mit hochwertigen Produkten hergestellt und dabei auch auf eine richtige Zubereitung geachtet wird. Interessierte können sich auf der Webseite samova.net über grünen Tee informieren und diesen ebenfalls in hoher Qualität erwerben.

Krankheiten, bei denen grüner Tee hilft und Symptome lindert

Grüntee hat sich mittlerweile auch als Hausmittel gegen Erkältungskrankheiten bestens bewährt.
Die antibakterielle Wirkung des Grüntees unterstützt den Heilungsprozess, sodass beispielsweise Halsschmerzen, Schnupfen oder grippale Infekte bald der Vergangenheit angehören.
Auch bei Pilzinfektionen ist die Zufuhr von grünem Tee sehr empfehlenswert. Nicht nur durch das Trinken des Tees wird eine baldige Linderung gewährleistet, sondern auch beim Auftragen auf die Haut setzt die wohltuende Wirkung des Grüntees alsbald ein.
Des Weiteren sollten auch Patienten, die an Bluthochdruck oder generell an Herz – Kreislauferkrankungen leiden, nicht auf den täglichen Verzehr von Grüntee verzichten, da die im Tee enthaltenen Flavonoide einen positiven Effekt auf das Herz – Kreislaufsystem haben.

Das könnte Sie auch interessieren:

Filed in: Gesundheit

You might like:

Feng Shui für das Schlafzimmer! Feng Shui für das Schlafzimmer!
Kayoom.de – Ein wohliges Gefühl unter den Zehen Kayoom.de – Ein wohliges Gefühl unter den Zehen
Innovative Diabetes-Versorgung – Accu-Chek bei ACA Müller Innovative Diabetes-Versorgung – Accu-Chek bei ACA Müller
DrEd.com – Ihr online Beratungs- und Behandlungsportal DrEd.com – Ihr online Beratungs- und Behandlungsportal

Leave a Reply

Submit Comment
Please leave these two fields as-is:

Protected by Invisible Defender. Showed 403 to 897.965 bad guys.

© 2019 ratgeber-wissen.com. All rights reserved. XHTML / CSS Valid.
Proudly designed by Theme Junkie.