Richtig werben: Tipps und Tricks für Unternehmer

So vielfältig wie das Unternehmen selbst und seine Produktpalette sind die Möglichkeiten, für diese zu werben. Von Funk und Fernsehen über Zeitungen und Zeitschriften, das Internet, Plakatwände, Werbegeschenke, Flyer und vieles mehr reicht die Palette möglicher Werbeträger. Um die Markenbotschaft zielgruppengerecht zu platzieren ist vor allem die Auswahl der richtigen Medien von entscheidender Bedeutung – und all dies sollte nach Möglichkeit auch noch umweltfreundlich geschehen.

Die Grundfrage lautet: wen will ich wie ansprechen?

Werbung verfolgt immer zwei Ziele gleichzeitig: die Steigerung des eigenen Bekanntheitsgrades und die Verbesserung des Images. In einer von medialer Übersättigung geprägten Welt ist es

Angestellter bildet sich weiter

corepix / crestock.de

wichtig, laut genug aufzutreten, um wahrgenommen zu werden. Umgekehrt sollte der Auftritt nicht so laut ausfallen, dass vorhandene und potentielle Kunden abgeschreckt werden. Je spezifischer die Werbestrategie auf die angepeilte Zielgruppe ausgerichtet ist, desto weniger schrill muss sie daher kommen. Deshalb sollte schon im ersten Stadium der Kampagne nicht nur der Claim und das Grundgerüst entworfen werden, sondern gleichzeitig bereits eine erste Strategie in Bezug auf die zu verwendenden Werbeträger entworfen werden. Hierbei kommt es in entscheidendem Maße darauf an, wer als Zielgruppe in Betracht kommt.

Lokaler Markt = Lokale Werbung

Wer seine Produkte und Dienstleistungen vornehmlich im eigenen Umfeld anbieten will, sollte auch die Werbestrategie auf eben dieses Umfeld ausrichten. Hierzu gehören Werbemittel (erhältlich z.B. hier auf cmp-gmbh.de) wie Anzeigen in lokalen Zeitungen genauso wie Plakataushänge in den umliegenden Ortschaften. Außerdem sollte man nach Möglichkeiten Ausschau halten, wo man in Geschäften, Lokalen und Tankstellen Flyer auslegen kann.

Da bei all diesen Werbeformen keine breite Präsentation des eigenen Angebots möglich ist, gehört ergänzend eine aussagekräftige Homepage zwingend mit dazu. Anders verhält es sich bei überregional tätigen Anbietern. Bei diesen spielen deutschlandweit vertriebene Zeitschriften und vor allem das Fernsehen eine wichtige Rolle.
Die Wichtigkeit des Web 2.0 nimmt weiter zu

Auch bei den Onlineaktivitäten genügt es für Firmen ab einer gewissen Größe nicht mehr, lediglich mit einer eigenen Webseite im Internet vertreten zu sein. Vielmehr muss man auch auf den verschiedenen Social Media Angeboten des Web 2.0 präsent sein, da immer mehr Menschen das Internet fast ausschließlich innerhalb solcher Plattformen nutzen. Entsprechend wichtig ist es für Unternehmen, auch hier den Kontakt zu den eigenen Kunden zu suchen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Filed in: Marketing

You might like:

Feng Shui für das Schlafzimmer! Feng Shui für das Schlafzimmer!
Kayoom.de – Ein wohliges Gefühl unter den Zehen Kayoom.de – Ein wohliges Gefühl unter den Zehen
Innovative Diabetes-Versorgung – Accu-Chek bei ACA Müller Innovative Diabetes-Versorgung – Accu-Chek bei ACA Müller
DrEd.com – Ihr online Beratungs- und Behandlungsportal DrEd.com – Ihr online Beratungs- und Behandlungsportal

Leave a Reply

Submit Comment
Please leave these two fields as-is:

Protected by Invisible Defender. Showed 403 to 897.965 bad guys.

© 2019 ratgeber-wissen.com. All rights reserved. XHTML / CSS Valid.
Proudly designed by Theme Junkie.