Liam Namensbedeutung – Herkunft & Beliebtheit

liam namensbedeutung

Liam ist ein beliebter Jungenname, der seit den späten 1990ern in Deutschland aufkommt. Dieser Name hat irische Wurzeln und ist eine Kurzform von William. Er steht für „entschlossener Krieger“ oder „entschlossener Beschützer“.

In den USA und der Schweiz ist Liam besonders angesagt. Dort führt er die Liste der beliebtesten Jungennamen an. In Deutschland findet man ihn vor allem in Nordrhein-Westfalen und im Saarland oft. Viele wählen ihn auch als Erstnamen mit verschiedenen Zweitnamen.

Wichtige Erkenntnisse:

  • Liam ist ein beliebter männlicher Vorname in Deutschland.
  • Der Name stammt aus dem Irischen und ist eine Kurzform von William.
  • Liam bedeutet „entschlossener Krieger“ oder „entschlossener Beschützer“.
  • Der Name ist besonders populär in den USA und der Schweiz.
  • Liam wird häufig als erster Vorname vergeben und mit diversen Zweitnamen kombiniert.

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Liam

Seit 2010 wurde der Vorname Liam in Deutschland über 37.700 Mal vergeben. Die Variante Lyam wurde ungefähr 300 Mal vergeben. Liam ist also viel beliebter.

Liam gehört aktuell zu den gefragtesten Jungennamen in den USA und der Schweiz. Es gibt jedoch keine genauen Zahlen zur weltweiten Beliebtheit.

In den letzten Jahren ist Liam immer beliebter geworden. Der attraktive und moderne Klang des Namens ist ein Grund dafür. Namenstrends ändern sich mit der Zeit.

In Deutschland ist der Name besonders in Nordrhein-Westfalen und im Saarland gefragt. Er ist aber auch in anderen Teilen des Landes beliebt.

Herkunft und Bedeutung des Vornamens Liam

Liam kommt von dem irischen Namen William. Dieser stammt vom Wort „willo“ (Wille) und „helm“ (Helm, Schutz). So bedeutet Liam „entschlossener Krieger“ oder „entschlossener Beschützer“. Diese Bedeutung zeigt Stärke und Entschlossenheit.

BedeutungHerkunft
„Entschlossener Krieger“Irisch, Kurzform von William

Der Name Liam ist eine Kombination aus Tapferkeit und Entschlossenheit.

Viele berühmte Personen tragen den Namen Liam. Der Schauspieler Liam Neeson ist für starke Rollen berühmt. Liam Gallagher, bekannt durch Oasis, ist ebenfalls ein berühmter Liam.

Ein anderer bekannter Liam ist Liam Hemsworth. Er wurde durch „Hunger Games“ berühmt.

Beliebteste Zweitnamen zum Erstnamen Liam

Zu Liam als Erstnamen werden oft beliebte Zweitnamen hinzugefügt. Diese Zweitnamen machen den Namen Liam noch besonderer:

  • Noel
  • Alexander
  • Joel
  • Elias
  • Noah
  • Maximilian
  • David
  • Maxim
  • Paul
  • Gabriel
  • Samuel
  • Ben
  • Dean
  • Luca
  • Finn
  • Louis
  • Tyler
  • Connor
  • Taylor
  • Christian
  • Finnley
  • Andreas
  • James
  • Sebastian
  • Michael
  • Alessio
  • Lennox
  • Christopher
  • Emilio
  • Jakob
  • Patrick
  • Anthony
  • Erik
  • Henry
  • Maurice
  • Pascal
  • Thomas
  • Daniel
  • Jason
  • Jayden

Diese Zweitnamen geben Liam eine zusätzliche Tiefe. Sie machen den Namen einzigartig und individuell.

Bedeutung des Namens Liam in anderen Sprachen

Der Name Liam stammt von William ab und hat keine direkte Übersetzung in anderen Sprachen. In vielen Sprachen wird aber William genutzt. Dieser Name hat ähnliche Bedeutungen wie Liam.

Beispielübersetzungen des Namens Liam:

Englisch: William

Französisch: Guillaume

Spanisch: Guillermo

Italienisch: Guglielmo

Portugiesisch: Guilherme

Niederländisch: Willem

Da Liam direkt nicht in andere Sprachen übersetzt wird, könnten Eltern ähnliche Namen erwägen. So bleibt der Name Liam auch international beliebt und wertgeschätzt.

SpracheName
EnglischWilliam
FranzösischGuillaume
SpanischGuillermo
ItalienischGuglielmo
PortugiesischGuilherme
NiederländischWillem

Liam – Beliebtheit und Entwicklung des Namens

Seit den 1990er Jahren gewinnt der Name Liam in Deutschland an Beliebtheit. Er zählt zu den Top-Namen für Jungs. In den USA und der Schweiz ist er besonders beliebt.

Bis heute wurde der Name Liam in Deutschland über 37.700 Mal vergeben. Das zeigt seine große Beliebtheit bei werdenden Eltern. Sie schätzen den Namen sehr.

Es gibt viele Gründe für Liams Popularität. Der Name klingt modern und ist sympathisch. Er ist kurz und kräftig, was ihm Stärke verleiht.

Liam ist international bekannt und beliebt. Das macht ihn zu einer guten Wahl für Eltern weltweit.

Berühmtheiten wie Liam Neeson und Liam Gallagher haben den Namen bekannt gemacht. Ihre Bekanntheit macht Liam attraktiv für Eltern, die einen besonderen Namen suchen.

Die Entwicklung von Liam zeigt, dass er zu den beliebtesten Vornamen gehört. Er wird als modern und ansprechend betrachtet. Es sieht so aus, als würde seine Beliebtheit weiter wachsen.

Liam Beliebtheit und Entwicklung des Namens

JahrAnzahl der Vergaben
20102.500
20113.100
20124.200
20135.800
20147.400
20159.200
201611.100
201714.500
201818.600
201923.200
202027.800
202137.700

Namenstag von Liam

Liam hat mehrere Namenstage. Sie werden am 13. Februar, 28. Mai und 4. Juli gefeiert. Diese Daten können je nach Region unterschiedlich sein.

Eigenschaften, die mit dem Namen Liam verbunden werden

Der Name Liam steht für viele positive Eigenschaften. Diese Eigenschaften spiegeln seine Bedeutung und den Charakter wider. Einige davon sind:

  1. Modernität: Liam ist ein moderner Name, der Trends folgt.
  2. Sympathie: Menschen mit diesem Namen gelten als freundlich.
  3. Erfolg: Liam symbolisiert Erfolg und Stärke.
  4. Männlichkeit: Der Name strahlt Stärke und Männlichkeit aus.
  5. Intelligenz: Liam steht oft für Klugheit.
  6. Attraktivität: Viele sehen Liam als attraktiv an.
  7. Sportlichkeit: Der Name wird mit Sport und Aktivität verbunden.
  8. Extravertiertheit: Liam gilt als gesellig und offen.

Diese Eigenschaften basieren auf persönlichen Meinungen und können unterschiedlich sein. Trotzdem sehen viele Eltern den Namen Liam als ideal für ihren Sohn. Er vermittelt ein gutes Bild.

Spitznamen und weibliche Form von Liam

Für Liam gibt es viele Spitznamen wie Lama, Lami und Limi. Auch Lamy, Lee und Lemi sind beliebt. Weitere Optionen sind Li, Limmi, Lio und Limo.

Eine direkte weibliche Form von Liam existiert nicht. Es gibt aber ähnliche Namen wie Wilhelmina und Wilhelmine. Wilma und Vilma sind auch gute Alternativen.

Die Wahl des richtigen Spitznamens für Liam ist sehr persönlich. Es hängt davon ab, welcher Klang und welche Bedeutung gefallen. Auch sollten die Namen im Freundeskreis einzigartig sein. Wichtig ist, dass der Name zum Kind passt.

Beispiel:

„Mein Sohn heißt Liam und wir nennen ihn Limmi. Dieser Spitzname gefällt uns und ihm. Er lacht darüber und fühlt sich dadurch einzigartig.“

Spitznamen und Alternative Namen für Liam

  • Lama
  • Lami
  • Limi
  • Lamy
  • Lee
  • Lemi
  • Li
  • Limmi
  • Lio
  • Limo
SpitznamenWeibliche FormAlternativen
LamaWilhelmina
LamiWilhelmine
LimiWilma
LamyVilma
Lee
Lemi
Li
Limmi
Lio
Limo

Berühmte Persönlichkeiten mit dem Namen Liam

Der Vorname Liam wird oft mit bekannten Personen aus der Popkultur in Verbindung gebracht. Hier sind ein paar beispielhafte Liams, die vielen bekannt sind:

Liam Neeson

Liam Neeson ist ein berühmter Schauspieler aus Nordirland. Er spielte in vielen Filmen, zum Beispiel in „Taken“ und „Non-Stop“. Bekannt ist er für seine beeindruckenden Schauspielleistungen und starke Präsenz auf der Leinwand.

Liam Hemsworth

Liam Hemsworth kommt aus Australien und ist ein Schauspieler. Er wurde durch „Die Tribute von Panem“ als Gale Hawthorne bekannt. Hemsworth wirkte auch in anderen Filmen wie „Jigsaw“ und „Independence Day: Wiederkehr“ mit.

Liam Gallagher

Liam Gallagher, ein Musiker und Sänger aus Großbritannien, war Mitglied bei Oasis. Die Band feierte in den 90ern große Erfolge. Gallagher ist durch seine einzigartige Stimme und seinen Musikstil berühmt.

Liam Payne

Liam Payne, ein englischer Sänger und Songwriter, wurde mit One Direction bekannt. Diese Boyband kam durch „The X Factor“. Payne hat auch allein Erfolg und brachte schon viele Hits heraus.

Es gibt noch weitere berühmte Liams, sowohl Künstler als auch fiktive Charaktere, die die Popkultur bereichern.

Fazit

Der Name Liam kommt aus dem Irischen und heißt „entschlossener Krieger“. In Deutschland wird er seit den 1990ern immer mehr geliebt. Er gehört zu den beliebtesten Jungennamen. Liam bringt man mit Modernität, Freundlichkeit und Erfolg in Verbindung.

Es gibt keine direkte Übersetzung für Liam, da er von William abstammt. Der Namenstag von Liam wird unterschiedlich gefeiert. Dies hängt von der Region ab.

Viele Zweitnamen passen gut zu Liam. Berühmte Personen und Figuren aus der Popkultur tragen oft diesen Namen. Liam ist ein Name, der zeitlos und sehr beliebt bei Jungen ist.

Leave a Comment

Comments

No comments yet. Why don’t you start the discussion?

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert