Sarah Namensbedeutung – Herkunft & Charakter

sarah namensbedeutung

Der Name Sarah kommt aus dem Aramäischen, Biblischen, Hebräischen und Ugaritischen. Er bedeutet „Prinzessin“, „Fürstin“ oder „Herrin“ auf Hebräisch. Sarah ist sehr wichtig im Judentum und Christentum.

In alten Religionen war Sarah eine Göttin des Morgens oder Mondes. Im Nationalsozialismus mussten jüdische Frauen und Mädchen den Namen Sarah tragen. Seit den 1980ern ist der Name Sarah weltweit sehr beliebt.

Schlüsselerkenntnisse:

  • Der Name Sarah hat seine Wurzeln im Aramäischen, Biblischen, Hebräischen und Ugaritischen.
  • Die Bedeutung des Namens aus dem Hebräischen ist „Prinzessin“, „Fürstin“ oder „Herrin“.
  • Sarah ist eine wichtige Figur im jüdischen und christlichen Glauben.
  • Der Name war während der Zeit des Nationalsozialismus ein Zusatzname aller jüdischen Frauen und Mädchen.
  • Seit den 1980er Jahren ist der Name sehr beliebt und gehört immer noch zu den meistvergebenen Namen.

Bedeutung und Herkunft von Sarah

Der Name Sarah hat eine besondere Bedeutung. Seine Wurzeln finden sich im Aramäischen, Biblischen, Hebräischen und Ugaritischen. „Sara“ aus dem Hebräischen bedeutet „Prinzessin“, „Fürstin“ oder „Herrin“.

Er ist eng mit der Frau Abrahams, Sarai/Sara, verbunden. In der aramäischen Religion steht Sarah für den Morgenstern. Dieser Stern hat eine wichtige spirituelle Bedeutung.

Daher ist Sarah ein zeitloser und symbolträchtiger Name für Mädchen. Er symbolisiert Stärke, Anmut und königliche Eigenschaften.

Beliebtheit des Namens Sarah

Der Name Sarah ist weltweit sehr beliebt. Er zählt in Israel, Kroatien, den Niederlanden und Ungarn zu den Top-Namen. In Deutschland war er von den 1980ern bis in die 2000er sehr gefragt. Heute ist er immer noch weit verbreitet, obwohl er etwas seltener gewählt wird.

Beliebteste Länder für den Namen Sarah

LänderBeliebtheit
IsraelSehr hoch
KroatienHoch
NiederlandeHoch
UngarnHoch

In Deutschland hat die Beliebtheit von Sarah leicht nachgelassen. Trotzdem bleibt sie ein populärer Name. Sarahs Popularität schwankt zwar, aber sie bleibt unter den häufigsten Namen.

Sarah gilt als zeitloser Name. Er bleibt beliebt und wird auch in Zukunft oft gewählt werden.

Namensbedeutung und religiöse Bedeutung von Sarah

Der Name Sarah ist eng mit der biblischen Geschichte verbunden. Er bezieht sich auf Sarai/Sara, die Frau Abrahams. Im Judentum und Christentum wird sie als Mutter Israels verehrt.

„Sarah“ bedeutet „Prinzessin“ oder „Herrin“. Diese Bedeutung unterstreicht ihre wichtige Rolle in der Bibel. Als Abrahams Frau und Isaaks Mutter symbolisiert sie Glauben und Einheit.

In der ugaritischen und aramäischen Religion hat der Name Sarah ebenso Bedeutung. Dort wird sie mit dem Morgenstern oder der Mondgöttin verbunden. Das zeigt ihre Verbindung zur Natur und zum Göttlichen.

Der Name Sarah symbolisiert nicht nur eine Person. Er steht auch für tiefe religiöse Werte und den Glauben daran.

Die religiöse Bedeutung des Namens Sarah ist tief und spirituell. Er steht für mehr als nur seinen Klang. Sarah ist ein Symbol für religiöse Verbundenheit und Glaubenskraft.

Bedeutung des Namens Sarah in verschiedenen Sprachen

Der Name Sarah bedeutet in vielen Sprachen „Prinzessin“, „Fürstin“ oder „Herrin“. Meist wird er als „Sarah“ oder „Sara“ geschrieben und gesagt.

Sarah bedeutet weltweit dasselbe, egal in welcher Sprache. Seine Bedeutung als „Prinzessin“ oder „Herrin“ gilt überall. So bleibt Sarah ein Name mit königlichem Klang.

„Sarah“ hat eine tiefe Bedeutung in meiner Kultur. Es steht für Stärke, Weisheit und Führung. Es repräsentiert eine Person mit großer Kraft.“

In manchen Sprachen wird Sarah etwas anders geschrieben oder gesagt. Auf Englisch und Deutsch heißt es „Sarah“. In Französisch, Spanisch, Italienisch und Portugiesisch bleibt die Bedeutung gleich.

Sarah ist beliebt und zeitlos. Damit ist es eine gute Wahl für Eltern, die einen besonderen Namen suchen.

Namenstag und Spitznamen für Sarah

Sarahs Namenstag wird an drei Tagen gefeiert: am 5. März, 13. Juli und 9. Oktober.

Es gibt viele Spitznamen für Sarah, wie „Sari“, „Sasha“, „Sally“ und „Susanne“. Diese Spitznamen machen den Namen persönlich und vertraut.

Manche Menschen erschaffen eigene Spitznamen für Sarah. Oft basieren diese auf Kindheitserinnerungen oder besonderen Eigenschaften.

Welchen Spitznamen man auch wählt, Sarah bleibt ein schöner und zeitloser Name. Er passt gut zu Mädchen und Frauen.

sarah namenstag

Beliebte Doppelnamen mit Sarah

Doppelnamen geben Sarah eine individuelle Note. Beliebte Kombinationen umfassen:

  • Angelina-Sarah
  • Anne-Sarah
  • Barbara-Sarah
  • Bianca-Sarah
  • Christina-Sarah

Viele Möglichkeiten gibt es, Sarah mit anderen Vornamen zu kombinieren. Dies betont die Einzigartigkeit des Kindes. Ein Doppelname mit Sarah klingt harmonisch und schön.

Die Wahl des zweiten Namens richtet sich nach persönlichen Vorlieben und deren Klang. Ein Doppelname mit Sarah kann etwas Besonderes bedeuten. Er kann wichtige familiäre oder kulturelle Werte widerspiegeln.

Indem Eltern Sarah mit einem anderen Namen kombinieren, geben sie ihrem Kind eine besondere Identität. Es ist wichtig, einen passenden Doppelnamen auszuwählen. Er sollte zu Sarah und zur Familie passen.

Berühmte Persönlichkeiten mit dem Namen Sarah

Der Name Sarah ist weit verbreitet und beliebt. Viele berühmte Frauen tragen diesen Namen. Hier einige Beispiele:

  1. Rachel Sarah Bilson: Sie ist eine US-Schauspielerin. Rachel wurde durch ihre Rolle als Summer Roberts in „O.C., California“ bekannt.
  2. Sarah Bernhardt: Sie war eine berühmte französische Schauspielerin. Sarah galt als „Göttliche Sarah“ und war sehr bedeutend im 19. Jahrhundert.
  3. Sarah Brightman: Als britische Sängerin und Musicaldarstellerin hat Sarah Brightman eine beeindruckende Stimme. Sie trat in „Das Phantom der Oper“ und „Cats“ auf.
  4. Sarah Michelle Gellar: Bekannt wurde sie durch die TV-Serie „Buffy – Im Bann der Dämonen“. Sarah ist eine beliebte US-Schauspielerin.

Das waren nur ein paar Beispiele von Frauen namens Sarah, die berühmt geworden sind. Es gibt noch viele andere, die zur Bekanntheit des Namens beitragen.

Ähnliche Vornamen wie Sarah

Sie suchen einen Namen, der ähnlich ist wie Sarah? Hier einige Ideen:

  • Seray
  • Sahar
  • Sahra
  • Sakura
  • Sarai
  • Sayuri

Diese Namen klingen wie Sarah und sind schöne Alternativen. Sie bieten eine persönliche Note, behalten aber das Besondere an Sarah.

Mit diesen Namen können Sie Auswahlmöglichkeiten durchdenken. Finden Sie den Namen, der zu Ihnen passt.

Beliebte Liedtitel und Songtexte mit dem Namen Sarah

Der Name Sarah hat viele Künstler inspiriert. Sie nutzen ihn, um Songs zu schaffen. Diese Lieder berühren Herzen sowohl musikalisch als auch emotional.

Eine Auswahl beliebter Liedtitel mit dem Namen Sarah sind:

  1. „Sarah“ von Andy Borg
  2. „Sorry Little Sarah“ von Blue System
  3. „Sarah Jane“ von Bob Dylan
  4. „Sarah“ von Thin Lizzy

Lieder mit diesem Namen können eine besondere Bedeutung haben. Musik hilft uns, uns mit unseren Namen und Identitäten zu verbinden.

„Die Musik von Andy Borg hat Generationen berührt. Sein Song ‚Sarah‘ ehrt alle Frauen mit diesem Namen. Durch seine Musik wird der Name Sarah zum Klang des Herzens.“

Die Bedeutung der Lieder mit dem Namen Sarah

Songs mit dem Namen Sarah haben verschiedene Bedeutungen. Sie erzählen Geschichten über Liebe, starke Frauen oder persönliche Erlebnisse. Jeder Song hält den Namen Sarah in der Musikwelt lebendig.

LiedtitelKünstler
„Sarah“Andy Borg
„Sorry Little Sarah“Blue System
„Sarah Jane“Bob Dylan
„Sarah“Thin Lizzy

Die Tabelle zeigt beliebte Lieder mit dem Namen Sarah. Jedes Lied ist einzigartig. Trotzdem verbindet sie alle der Name Sarah.

Fazit

Sarah ist ein weiblicher Vorname mit tiefer Bedeutung. Er kommt in vielen Kulturen und Religionen vor. Seine Wurzeln liegen im Aramäischen, Biblischen, Hebräischen und Ugaritischen.

Er ist weltweit beliebt. Seine Bedeutung als „Prinzessin“ oder „Herrin“ bringt positive Eigenschaften mit sich. Dazu zählen Sympathie, Intelligenz und Erfolg.

Die Beliebtheit von Sarah ist zeitlos. In vielen Ländern ist er sehr verbreitet. Es ist ein Name, der immer modern bleibt.

Sarah hat eine reiche Bedeutung und historische Wichtigkeit. Er ist verbunden mit wichtigen Personen in biblischen und aramäischen Religionen. Dies macht Sarah zu einer guten Wahl für Eltern. Sie wollen ihren Töchtern einen namen mit positiven Eigenschaften und geschichtlicher Tiefe geben.

Leave a Comment

Comments

No comments yet. Why don’t you start the discussion?

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert